Probe-Imkern 2020 der Imkervereine Oberstaufen und Stiefenhofen

Die Honigbiene hat in der Natur eine wichtige Funktion. Sie bestäubt die Blüten vieler Nutz- und Wildpflanzen und sorgt so für deren Vermehrung. Ohne die Bestäubungsarbeit der Biene würde den Menschen und der Tierwelt wichtige Nahrungsquellen verloren gehen. Das natürliche Gleichgewicht wäre somit maßgeblich gestört. Wiederum hat die Biene ohne die Arbeit des Imkers in der Natur derzeit keine Überlebenschance.

 

Aus diesem Grund bieten die Imkervereine Oberstaufen und Stiefenhofen auch dieses Jahr wieder allen Interessierten die Möglichkeit eines Probeimkerjahres. Jeder Probeimker hat dabei die Möglichkeit, über ein Jahr, ein Bienenvolk unter Anleitung eines erfahrenen Imkers zu betreuen und zu bearbeiten. Der Honigertrag des Volkes bekommt der Probeimker. Die zur Verfügung gestellten Völker werden im Lehrbienenstand in der Oberstaufner Buind aufgestellt. Bei weiterem Interesse haben die Probeimker nach diesem Jahr die Möglichkeit, ihr Volk zu übernehmen. Bereits in dem vergangenen Jahr hatten wir mit dieser Aktion großen Erfolg und konnten auch die letzten Jahre viele Probeimker durchs Jahr begleiten.

Alle Interessierten werden gebeten sich bis spätestens 01. März für das Probeimkern 2020 anzumelden. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Nach der Anmeldefirst werden alle Interessenten zur einer Info-Veranstaltung eingeladen. Dabei wird das Konzept des Probeimkerns detailliert vorgestellt.

Anmeldungen bitte an:

Martin Kempter

0160/90887014

oder

Jochen Hodrus

0160/99176420